Gremien

Gremien

Die DJK mit ihren verantwortlichen Mitarbeiter/innen in verschiedenen Gremien geht mutig neue Wege, um mit zeitgemäßen Themen Kirche, Gesellschaft und Sport zu gestalten. Mehr »

Vereine -Benefiz 2-lechausen-k

Vereine -Benefiz 2-lechausen-k

28 DJK-Vereine bayerisch-schwäbischen Bistum Augsburg engagieren sich vielfältig und über den Sport hinaus - wie die DJK-Lechhausen nach einem freudvollen Benefizspiel mit & für Menschen mit Fluchthintergrund zeigt. Mehr »

Ziele der DjK

Ziele der DjK

Wertorientierter Breiten-, Freizeit-, Leistungs-, und Spitzensport Dabei geht es weniger um Bestzeiten, hohe Siege und Erfolge oder pure Leistungssteigerung. Mehr »

 

Sportexerzitien -der etwas andere Weg, zu sich zu kommen

IMG_4920

Die DJK Diözesanverbände München & Freising und Augsburg laden wieder zu Sportexerzitien nach Waldwinkel ein. Diese Tage der Besinnung und Bewegung gibt es seit 20 Jahren, und der Mix aus erlebnispädagogischen Elementen, geistlichen Impulsen und Sport trifft den Nerv der Zeit: ruhig werden, Orientierung finden, mit Gott ins Gespräch kommen. Von den Teilnehmern wird keine sportliche Leistungsfähigkeit, aber Spaß an Bewegung erwartet. Lizenzverlängerung für C-Schein möglich.

Bergmesse mit der PG Großaitingen auf dem Tegelberg

Drehen von P1100054

Die Pfarreiengemeinschaft Großaitingen lädt wieder alle DJK-Vereine und ihre Mitglieder ein, am 18. September 2016 um 10:30 Uhr gemeinsam eine Bergmesse auf dem Tegelberg zu feiern. Dabei ist es jedem freigestellt, wie zum Gipfelkreuz neben der Bergstation kommen möchte: der Aufstieg braucht etwa 2,5 Stunden für trainierte Wanderer, mit der Seilbahn geht es natürlich deutlich schneller. Geistlicher DJK-Beirat Pfarrer Hubert Ratzinger und die Blaskapelle Großaitingen gestalten den Gottesdienst, der Berggasthof bietet die Möglichkeit einzukehren. Bei schlechtem Wetter entfällt der Ausflug.

DJK Boccia-Supercup

Boccia 14

Der inklusive Bocciasupercup findet vom 11.11.-13.11.2016 in der Schmuttertalhalle von Diedorf statt. Alle Interessierte können teilnehmen oder zuschauen: Anfänger, Fortgeschrittene, Menschen mit Behinderung, Jung und Alt etc. Helfende Hände sind außerdem willkommen! Die Veranstaltung wird vom Bundesministerium des Inneren gefördert.